Nach dem Wachkoma ist vor der Wiederauferstehung. Beim touristischen Restart liegt ein Nebel der Ungewissheit und der Unwissenheit über allen, den Touristiker nur mit langem Atem, mit strategischer Kreativität und ja: mit experimentellem Mut durchtauchen können. Dieses Jahr wird für die meisten Destinationen ein Tal der Tränen (aber auch ein Trainingslager für Resilienz), da nützt es wenig, die rosarote Brille

Österreich ist verunsichert. So könnte man die Situation der ÖsterreicherInnen zusammenfassen, wenn es um die Reiseplanung 2020 geht. Eine Sentiment-Analyse im Web unserer Schwesteragentur Mediaplus Austria zeigt, dass das emotionale Stimmungsbild rund um das Thema "Reisen" 2019 noch ein völlig anderes war. Mit knapp 90% prägte noch vor kurzem "Freude" die Reisevorhaben der ÖsterreicherInnen. Heute ist die Reise-Stimmung eher

Mediaplus Mediennutzungsbarometer Krisen verändern aufgrund eines gestiegenen Informationsbedürfnisses die Mediennutzung. Die Corona-Krise beeinflusst aufgrund der Ausgangsbeschränkungen einzelne Medien in deutlich höherer Intensität als bisher angenommen. Die Krise hat die Menschen kurzfristig und in hohem Maße an ihr Zuhause gebunden und die At-Home-Mediennutzung ist massiv gestiegen. Mediaplus, eine der größten unabhängigen Mediaagenturen in Europa und eine Schwesteragentur von Saint Elmo´s Tourismusmarketing, hat einen