Umfrageergebnisse zum Phasenmodell: Der Tourismus hofft auf eine schnelle Rückkehr zur „Normalität“

Natürlich kann eine solche Befragung an dieser Stelle niemals repräsentativ sein oder gar einen Anspruch auf Vollständig erheben. Auch müssen die Ergebnisse für die Weiterentwicklung des Phasenmodells und insbesondere für konkrete Handlungsempfehlungen hierzu einzeln und in ihrer gegenseitigen Bedingung kritisch hinterfragt werden.

Dennoch geben Ihre Antworten und die Umfragergebnisse ein gutes Stimmungsbild für den Deutschlandtourismus ab. Und dieses Bild ist zuversichtlich.

Mit Ihrer Teilnahme und Ihren Antworten zu unseren Umfragen liefern Sie wichtige Beiträge zur Zukunftsentwicklung des Tourismus und für einen gemeinsamen Weg aus der Krise. Vielen Dank dafür!

Ich bin Bereichsleiter für Destinationsmanagement bei der PROJECT M GmbH in München. Interkommunale touristische Kooperationen und die Entwicklung touristischer Destinationen in ländlichen Räumen gehören zu meinen Schwerpunkten. Gelungene Destinationsentwicklung dient zuallererst der einheimischen Bevölkerung und den ortsansässigen Unternehmen aller Branchen. Damit gestalten wir die Zukunft und Lebensqualität in unseren Orten, Städten und Regionen. Das treibt mich an.

Comments

  • Avatar
    Volker Riechey
    13. April 2020

    Bitte beziehen Sie den Fachverband für den Camping- und Wohnmobiltourismus , dem BVCD e.V.Berlin, mit ein. Hier wird parallel an einem Phasenmodell für die Branche gearbeitet.
    Ein Lösungsansatz für die Wiederaufnahme des Campingtourismus in Deutschland ist erarbeitet worden.

    Reply
  • Avatar
    TNC-Administrator
    13. April 2020

    Herzlichen Dank für Ihre Information, Herr Riechey. Wir entwickeln das Modell stetig weiter und beziehen alle neuen Erkenntnisse und Erfahrungen der Branche – wie diese – hierbei natürlich sehr gerne mit ein. Herzliche Grüße und bleiben Sie bitte gesund! Sebastian Gries

    Reply

Leave a comment